Logo
Diese Seite drucken
Kalter Markt

Kalter Markt

Am Sonntag nach den Heiligen Drei Königen beginnt der Kalte Markt mit einer festlichen Reitermesse in der Basilika St. Vitus. Am darauffolgenden Montag findet mit der Pferdeprämierung und dem nachfolgenden Festumzug durch die Stadt eines der zentralen Elemente des Marktes statt.
Prämiert werden allerdings nur Stuten ab 3 Jahre. Damit unterscheidet diese Zuchtorientierung den Markt wesentlich von anderen Pferdemärkten. Zugelassen sind Kleinpferde-, Warmblut-, Kaltblutund Spezialrassen. Bis zu 400 Pferde und Gespanne werden so ausgezeichnet. Am Mittwoch findet mit einer Bauernkundgebung eine weitere Veranstaltung mit Bezug zum ursprünglichen Kalten Markt statt. Abgeschlossen wird das Fest am Mittwoch mit einem großen Krämermarkt in der gesamten Innenstadt von Ellwangen.
Traditionell werden in den Gasthäusern während des Kalten Marktes "Saure Kutteln" serviert.


Mehr über die Geschichte vom Kalten Markt erfahren Sie hier.
(C) 2016 - Pro Ellwangen e.V. | Umsetzung: H5O media